Hilfsnavigation

 

Schwimmbad

Das Ensdorfer Schwimmbad im Sommer
Das Ensdorfer Schwimmbad im Sommer

Das Ensdorfer Schwimmbad

Es erwartet Sie die größte zusammenhängende Wasserfläche in Südwestdeutschland von 125 x 50 m. Mit einer 59 m langen Großwasserrutsche und einer Sprunganlage werden auch Sie Freude an Baden finden. Die Anlage bietet nicht nur Vergnügen im Wasser, das gesamte Ambiente mit Grünflächen und Bäumen dient der Erholung. Hier kann jeder das Leben auf seine Weise genießen. Wer sich sportlich betätigen will, kann Volleyball oder Tischtennis spielen. Für Kinder ist ein Spielplatz vorhanden, wo sie Erfahrungen als Kapitän oder Pirat sammeln können. Ein Grillplatz steht an der Blockhütte zur Verfügung. Gelegen im Sportzentrum wird das Bad auch gerne von den Benutzern des angegliederten Campingplatzes besucht. Informationen erhalten Sie bei der Gemeindeverwaltung 06831/504122, während der Badesaison im Schwimmbad unter 06831/506206 oder per Mail.

Das Freibad ist bei schönem Wetter montags bis freitags von 10.00 bis 20.00 Uhr, samstags und sonntags von 9.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Während der Sommerferien ist unser Freibad ab 9.00 Uhr geöffnet. Nur bei schlechter Witterung werden die Öffnungszeiten eingeschränkt. Diese erfahren Sie kurzfristig unter der Tel.-Nr. des Freibades (06831-506206).

 

 


Impressionen


Blockhütte

Die Blockhütte im Ensdorfer Schwimmbad

Die im Schwimmbadgelände gelegene, jedoch davon räumlich getrennte Blockhütte wurde 1993 errichtet. Als Camp für Jugendgruppen oder auch für Grillfeste bietet sie Platz für ca. 40 Personen. Der Blockhütte vorgelagert ist ein Grillplatz mit entsprechender Einrichtung. Die Blockhütte ist über die Gemeindeverwaltung anmietbar (Bauverwaltung: Tel.: 06831/504-156 - vormittags).

Die Zufahrt erfolgt durch die Prälat-Anheier-Straße und durch den Tannenweg. Sie ist neben der Tennisanlage gelegen.

Das Blockhüttengelände wurde 2003 in Richtung Schwimmbad erweitert. Es kam ein großer Zelt-, bzw. Spielplatz hinzu. Das Gelände hinter der Blockhütte wurde eingeebnet. Und ganz entscheidend: Die Grillstelle wurde überdacht.

Eine tolle Sache: Jetzt ist das Grillen nämlich bei jedem Wetter möglich!

 

Die Gemeindeverwaltung unterscheidet zwischen zwei Arten von Verträgen:

1) einheimische Veranstalter

2) auswärtige Veranstalter   

 

Die aktuelle Preisliste steht hier als Download für Sie bereit.


Campingplatz

Der Campingplatz am Ensdorfer Schwimmbad

Der Campingplatz ist direkt neben dem Freibad gelegen. Direkte Zugangsmöglichkeiten zum Freibad sind vorhanden. Der Platz hat über 100 Stellplätze mit einer Fläche von 80 - 120 qm sowie einen Spielplatz. Der Campingplatz bietet zahlreiche sonnige Plätze, aber auch schattige Fleckchen sind auf Wunsch zu haben. 

Die Verwaltung des Platzes wird durch ein Platzwart-System gewährleistet, die zu festen Zeiten dort anzutreffen sind.

Bei Interesse an einem Stellplatz stehen seitens der Betreiberin, KEV GmbH & Co. KG, Provinzialstraße 101a, 66806 Ensdorf, Anke Maurer und Jörg Wilhelmy unter den Telefonnummern 06831-504122 bzw. 06831-504112 oder unter E-mail campingplatz(at)gemeinde-ensdorf.de oder die Platzwarte, deren Kontaktdaten am Campingplatz aushängen, gerne zur Verfügung.


Parkanlagen

Parkanlage hinter dem Ensdorfer Rathaus

Die Ensdorfer Parkanlagen liegen hinter dem Rathaus eingebettet von der Prälat-Anheier-Straße und der Weiherbachstraße. Der Park ist in seinem vorderen zum Rathaus hin gelegenen Teil nach gärtnerischen Gesichtspunkten gestaltet. In der Parkmitte befindet sich die bequem zu erreichende 1989 in Betrieb genommenen Kneippanlage. Der hintere, nach Osten gelegene Teil des Parks beherbergt neben dem renovierten Stollenmundloch auch eine Konzertmuschel, die Zentrum jährlicher Freiveranstaltungen ist. Die Konzertmuschel ist eine Stahlkonstruktion, die innen mit Holz und außen mit Kupferblech verkleidet ist. Das Stollenmundloch ist der als Baudenkmal hergerichtete Eingang des ehemaligen Ensdorfer Grubenstollens.

Gegenüber dem Grubenstollen befindet sich am Fuß des "Ameisenberges" eine weitere Stollenanlage, der sogenannte "Felsenkeller". In diesem Stollen mussten im 2. Weltkrieg zahlreiche Zivilisten ihr Leben lassen. Die Stollenanlage wurde im Jahre 1989 mit Spritzbeton befestigt. Auskünfte zu den Veranstaltungen in den Parkanlagen sind bei der Gemeindeverwaltung, Tel. 06831/504-115) oder per E-Mail info(at)gemeinde-ensdorf.de zu erfragen.   


Kneippanlage

Kneipanlage im Ensdorfer Park

Die Kneippanlage befindet sich im Park hinter dem Rathaus, wobei mit dem Kraftfahrzeug anreisenden Besuchern Parkplatzmöglichkeiten in der Prälat-Anheier-Straße zur Verfügung stehen.  

Über 100 Jahre ist Sebastian Kneipp (1821 - 1897) schon tot. Und doch ist seine Lehre heute zeitgemäßer denn je. Früher als andere erkannte Kneipp das sensible Wechselspiel von Körper und Seele. Er wusste, dass sich Erholung nicht einfach verordnen lässt. Stattdessen zeigte er, wie man sie fördert. Durch eine fröhliche Umgebung, persönliche Zuwendung und ganzheitliche Therapien, die den einzelnen Menschen in den Mittelpunkt stellen. Diese Kerngedanken sind im Heimatland Kneipps bis heute lebendig und machen eine Kneippkur besonders wertvoll.  

Eine weitere Kneipanlage befindet sich im Ensdorfer Wald.

 

 


Naherholungsgebiet Hasenberg

Hasenbergkapelle auf dem Hasenberggelände Ensdorf

Die Hasenberganlage ist bequem von der B 51 aus durch den Kapellenweg zu erreichen. In dem ausgedehnten Waldgelände mit ca. 12 ha sind ein Waldlehrpfad, mehrer Biotope und sehenswerte Bildhauerarbeiten zu finden. Zentraler Punkt des Naherholungsgebietes ist der eigentliche Hasenberg mit der Kapelle "Maria Frieden". Bei der Kapelle handelt es sich um eine Gedächtnisstätte für die Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege. Sie ist mit zeitgenössischen Mosaikarbeiten, einem beeindruckenden Glasbetonfenster und eindrucksvollen Marienskulpturen geschmückt. Der hinter der Kapelle gelegene Freiplatz "St. Barbara" dient in den Sommermonaten der Veranstaltung von religiösen Feiern, die teilweise überregionalen, ja sogar internationalen Charakter haben und von Christen aus dem ganzen Saarland, dem benachbarten Frankreich und Luxemburg besucht werden.

Die Konstruktion der Überdachung der zum Freiplatz gehörenden Mehrzweckbühne besteht aus Segmenten für den bergmännischen Streckenverbau und ist mit Zinkblech verkleidet. Weiterhin befindet sich eine Blockhütte in dem Waldgelände, die für gesellige Zusammenkünfte angemietet werden kann. Weitere Auskünfte und Terminvereinbarungen erteilt das Kath. Pfarramt in Ensdorf (Tel. 06831/5 22 64).  

 

Das Haus Hasenberg

Das Haus Hasenberg liegt auf dem Hasenberg im Naherholungsgebiet. Es handelt sich um eine Begegnungsstätte für Vereine und Verbände mit religiösem Ursprung. Weitere Auskünfte und Terminvereinbarungen erteilt das Kath. Pfarramt in Ensdorf (Tel. 06831/5 22 64).   


Fischweiher "Lehmkaul"

Eigentümer der ca. 3 ha großen Anlage ist die Gemeinde Ensdorf, die diese Anlage dem Angelsportverein verpachtet hat. Jährlich findet am ersten Sonntag im Juni ein "Königsfischen" statt.   


Radwanderwege

Entlang der ausgebauten Wasserschifffahrtsstraße "Saar" sind Radwanderwege angelegt, die es im Endausbau ermöglichen, von Völklingen bis Saarburg die Natur per Rad zu erkunden.