Sprungziele
Facebook
Kontakt
Veranstaltungen
WhatsApp
Instagram
Inhalt

Glasfaserausbau in Ensdorf - Servicepoint am Marktplatz

Ob im Beruf, in der Schule oder in unserer Freizeit, ein leistungsfähiges und schnelles Internet ist inzwischen eine unabdingbare Notwendigkeit. Gerade in der aktuellen Corona-Situation mit vermehrtem Homeoffice haben wir erfahren, wie wichtig die flächendeckende Verfügbarkeit digitaler Infrastrukturen in Form einer schnellen und stabilen Internetanbindung ist. Egal, ob wir E-Mails versenden, Filme und Musik per „Streaming“ herunterladen oder etwas „googeln“ möchten, eine stabile Internetverbindung ist dafür unabdingbar. Inzwischen kann vom Einkauf, dem Bankgeschäft, der Steuererklärung oder der Videokonferenz fast alles über das Internet erledigt werden. Je höher die Brandbreite umso mehr Angelegenheiten lassen sich zeitsparender und effizienter erledigen.

Sicherlich wurde die Leistungsfähigkeit der Netze in unserer Gemeinde in den letzten Jahren verbessert. Auf den letzten Metern wird aber immer noch auf die alte Infrastruktur der Kupferkabel zurückgegriffen. Dies führt bei steigendem Leistungsweg i. V. mit dem Kabelquerschnitt und der daraus resultierenden Dämpfung zu stellenweise nicht unerheblichen Leitungsverlusten. Hier stößt die konventionelle Technik an ihre Grenzen.

Aus diesem Grund unterstützt die Gemeinde Ensdorf die Initiative der Unternehmensgruppe „Deutsche Glasfaser“, in unserer Gemeinde ein flächendeckendes Glasfasernetz aufzubauen. Mit ihr hat die Gemeinde einen privatwirtschaftlichen Investor für den Aufbau eines FTTH-Netzes gefunden, damit jeder Haushalt die Möglichkeit hat, einen direkten Glasfaseranschluss für die Übertragung von Daten, Sprache und Fernsehsignalen zu erhalten.

Voraussetzung für den wirtschaftlichen Aufbau eines Glasfasernetzes in Ensdorf ist, dass während der Nachfragebündelung in der Zeit vom 12.11.2021 bis zum Stichtag 14.02.2022 mindestens 40 % der anschließbaren Haushalte sich für den Glasfaseranschluss mit Deutsche Glasfaser entscheiden.

Wer sich bis zum 14.02.2022 für den Anschluss entscheidet, für den entfallen die Kosten für den Hausanschluss in Höhe von 750 €. Nachzügler können noch an das Glasfasernetz angeschlossen werden, müssen die Anschlusskosten jedoch selbst tragen.

Die Deutsche Glasfaser informiert  Sie persönlich über den Netzausbau, die Produkte sowie den Projektverlauf im eigens eingerichteten Servicepunkt in der Provinzialstr. 106 in Ensdorf (Marktpassage) ab dem 26.11.2021 zu folgenden Zeiten:

Dienstags und donnerstags von 14 – 18 Uhr, freitags von 10 – 14 Uhr.

Zudem werden Mitarbeiter von Deutsche Glasfaser und dem Vertriebspartner United Promotion Sie auf Wunsch gerne zu Hause besuchen und beraten. 

Terminvereinbarung zu einem persönlichen Beratungsgespräch bei Ihnen zu Hause unter Tel. 02861-8133410.

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

Liebe Ensdorferinnen

liebe Ensdorfer,

bitte informieren Sie sich über den Netzausbau, ob online oder persönlich und unterstützen Sie dieses zukunftsweisende Projekt, damit die Gemeinde Ensdorf für Sie, aber auch für die nächsten Generationen attraktiv und lebenswert bleibt.

Ihr

Jörg Wilhelmy

nach oben zurück