Sprungziele
Facebook
Kontakt
Veranstaltungen
WhatsApp
Inhalt

Sturmtief "Sabine"

Das Sturmtief „Sabine“ ist Sonntag auf Montagnacht mit kräftigen Windstößen von bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch Ensdorf gefegt.

Wenngleich in anderen Regionen Deutschlands zahlreiche Schäden verursacht wurden, so kam Ensdorf glücklicherweise glimpflich davon. Es mussten keine Personenschäden und auch keine größeren Sachschäden verzeichnet werden.

Zu einem Baum, der umzustürzen drohte, musste die Freiwillige Feuerwehr ausrücken. Dieser wurde durch den Sturm samt Wurzel aus dem Boden gehebelt und wurde im Rahmen der Gefahrenabwehr durch die Feuerwehr professionell gefällt.

Mitarbeiter des Bauhofes beseitigten Unrat und Astwerk im öffentlichen Verkehrsbereich. Unser Gärtnermeister kontrollierte den Baumbestand der Gemeinde auf mögliche Schäden.

nach oben zurück