Sprungziele
Inhalt

Über mich

Familie

Geboren wurde ich am 2. Februar 1963 in Saarlouis. Meine Kindheit und Jugend in Ensdorf waren geprägt von meiner Messdienerzeit, der Zeit meiner Pfarrleitung in der KJG Ensdorf, insbesondere aber meiner Fußballleidenschaft im FC Ensdorf.

Mit meiner Frau Kerstin bin ich seit 1987 glücklich verheiratet. Wir haben zwei wunderbare Töchter, Jasmin (28) und Chiara (25), die bereits ihre eigenen Wege gehen.

Meine Familie ist mein großer Rückhalt. Sie hat mich ermuntert und bestärkt, Verantwortung für Ensdorf zu übernehmen. Auf sie kann ich mich immer verlassen.

Hobbies

Ich bin leidenschaftlicher Sportler, der Fußball begleitet mich seit Kindesbeinen. Ich gehe gerne Joggen, Wandern, Radfahren und habe im vorigen Jahr mit Skilanglauf begonnen, was mir sehr viel Spaß bereitet. Wir reisen gerne und lieben es, neue Städte zu erkunden.

Mit Freunden zusammenzusitzen, über Gott und die Welt und vor allem über Fußball zu diskutieren, entspannt und bereichert mich.

Ich bin Vereinsmitglied im FC Ensdorf, dem TuS Ensdorf, der Chorgemeinschaft Concordia/Heiterkeit, dem Förderverein der Feuerwehr und im Verein Bergbauererbe Saar.

Berufliches

Nach dem Abitur im Jahr 1982 am Stadtgartengymnasium in Saarlouis leistete ich meinen Grundwehrdienst in Veitshöchheim bei Würzburg sowie in Lebach.

Im Oktober 1983 begann ich mein Studium zum Diplom-Verwaltungswirt an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und schloss dieses im Januar 1987 erfolgreich ab.

Seither wurden mir im Hauptamt der Kreisstadt Saarlouis breitgefächerte Aufgaben übertragen. Im Jahre 2005 berief mich OB Roland Henz zum stellvertretenden Amtsleiter des Hauptamtes und betraute mich mit dem Aufbau der Abteilung Wirtschaftsförderung. Berufsbegleitend legte ich an der Verwaltungsakademie Freiburg eine Qualifizierung zum zertifizierten Wirtschaftsförderer ab.

Zuletzt habe ich das Hauptamt und die Wirtschaftsförderung der Kreisstadt Saarlouis 18 Monate kommissarisch geleitet.

Seit meinem Wechsel zur Gemeinde Ensdorf zum 01.08.2012 war ich Fachbereichsleiter Zentrale Dienste (Hauptamt) und Wirtschaftsförderung, später auch noch zusätzlich für den Bauhof zuständig. Im April 2018 wechselte ich in das Fachgebiet Finanzen. Darüber hinaus habe ich von August 2012 bis Januar 2019 die Kommunale Entwicklungs- und Vermögensmanagementgesellschaft (und damit u.a. den Campingplatz) als Geschäftsführer geleitet. Bei zahlreichen wichtigen Projekten und Entscheidungen der Gemeinde war ich direkt beteiligt und wirkte an deren Konzeption und Umsetzung maßgeblich mit.

Darüber hinaus bin ich Mitglied im Fachbeirat des eGO (Zweckverband e-Governement des Saarländischen Städte- und Gemeindetages).

Randspalte

nach oben zurück