Sprungziele
Inhalt

Das Citymobil der Gemeinde Ensdorf

Die Gemeinde Ensdorf verfügt über einen FORD Tourneo Connect. Er ist für 9 Personen einschließlich dem Fahrer zugelassen. Das Fahrzeug wird vorrangig  in der Jugendarbeit und Seniorenarbeit eingesetzt. Weiterhin steht er für Ensdorfer Vereine und Verbände zur Verfügung. An politische Parteien oder derartige Gruppierungen wird der Kleinbus nicht entliehen. Eine gewerbliche Nutzung ist unzulässig.

Wie miete ich das City-Mobil?

Man erkundigt sich im Rathaus und fragt nach, ob das Fahrzeug zu dem gewünschten Zeitpunkt noch frei ist. Vor der Schlüsselübergabe wird ein Nutzungs- und Überlassungsvertrag zwischen dem künftigen Nutzer und der Gemeindeverwaltung geschlossen. Der Fahrzeugnutzer zahlt an die Gemeinde eine Entschädigung von 20 € als Tagespauschale. Ist die Kilometerleistung am Tag höher als 150 km wird ein Zuschlag von 0,10 € für jeden weiteren Kilometer berechnet.

Das Fahrzeug ist Vollkasko versichert ohne Selbstbeteiligung. Es besteht eine In- und Auslandsschutzbriefversicherung. Die Deckung der Haftpflichtversicherung ist unbegrenzt. Eine Insassen-Unfall-Versicherung besteht ebenfalls.

Schäden, die der Fahrzeugführer verursacht und die nicht durch die Versicherung abgedeckt werden (z.B. wegen grob fahrlässigen Handelns), hat dieser der Gemeinde Ensdorf auf eigene Kosten zu ersetzen.

Beginn und Ende der Fahrt sowie der jeweilige Kilometerstand sind im Fahrtenbuch einzutragen. Nach Beendigung der Fahrt wird das Fahrzeug vom Nutzer wieder vollgetankt (Diesel) sowie "besenrein" bzw. abholfertig an seinem Staqndort am Rathaus geparkt.

Randspalte

nach oben zurück