Hilfsnavigation

 
Ensdorferin Nathalie Zimmer gewann innerhalb eines Jahres drei Titel!


Mit der Krönung der Ensdorferin Nathalie Zimmer zur Viezkönigin vor einem Jahr fing alles an (wir berichteten). „Freunde überredeten mich damals mich zu bewerben und es hatte gleich geklappt“ so die 26-Jährige. Ab diesem Zeitpunkt jagte ein Wettbewerb den nächsten!
Im Mai dieses Jahres gewann sie die Wahl zur „Miss Saarland MGO“. Anschließend erhielt sie im August den Titel der „Miss Crémant de Luxembourg“. Aber damit nicht genug. Nun hat sie Deutschland beim internationalen Wettbewerb „Reina Mundial del Banano“ in Ecuador, nahe der Galapagos Inseln, vertreten und den 4. Platz belegt. „Gegen 14 Kandidatinnen kämpfte ich um diesen Titel“ so die Ensdorferin. Durch einen Krankheitsfall der Miss Deutschland, die eigentlich diese Reise antreten sollte, wurde sie als Vize-Miss Deutschland dazu als Ersatz ernannt. Dieser Zufall hatte ihr dazu verholfen, dass sie dieses Jahr bereits ihren dritten Titel erworben hat.
Zur Erklärung: Deutschland importiert Bananen aus Ecuador. So wie auch Kanada, Taiwan und die USA. Länder, die selbst Bananen anpflanzen sind ebenfalls auf diesem Wettbewerb vertreten. Aus Ecuador kommen drei von zehn Bananen weltweit. Um das Land angemessen zu repräsentieren ist diese Misswahl vor etlichen Jahren entstanden und sichert somit die Präsenz Ecuadors. Sie findet alljährlich in Machala -der Stadt der Bananen- statt. Große Live-Akts und Tanzeinlagen sind ein Bestandteil der Show, die auch live im Fernsehen übertragen wird.
Bleibt nur noch zu sagen: Herzlichen Glückwunsch Nathalie und weiter so!