Hilfsnavigation

 
IT-Anlage der Grundschule auf Initiative des Fördervereins der Grundschule modernisiert


Im Rahmen der Modernisierung der IT-Anlage im Lehrsaal für Informations- und Datenverarbeitungstechnik der Grundschule wurden zum einen vier veraltete Schülercomputer durch neue ersetzt und 20 vorhandene mit einer neuen Software versehen. So verfügen nun alle PC`s einheitlich über das Betriebsprogramm Windows 10.

Stolze 6.000 € konnten im Vorfeld mit etlichen Aktionen, wie dem Spendenlauf und dem Einschulungscafé eingenommen und in 24 Computerarbeitsplätze investiert werden. Dies alles ist der Initiative des Fördervereins der Grundschule zu verdanken, allen voran der Vorsitzenden des Vereins, Anke Diegler, zahlreichen ehrenamtlichen Mitgliedern des Vereins sowie Grundschullehrer Alexander Ladwein.

Neu eingerichtet wurden die Arbeitsplätze von der Ensdorfer Firma Prinz und Sahner, welche im IT-Service Netzwerk Hard- und Software tätig ist.

„Beim Lernen für den Unterricht spielen heutzutage für die Schüler PC`s und Internet eine wichtige Rolle. Sie sind unabdingbar für den später zu ergreifenden Beruf und bilden deshalb einen Grundstein für die Zukunft. Dank dem ehrenamtlichen Engagement der Mitglieder des Fördervereins der Grundschule wurden ideale Voraussetzungen geschaffen, um die Kinder an den Umgang mit Computern heranführen zu können. Ich spreche hiermit ein großes Lob an alle Mitglieder des Fördervereins der Grundschule, aber auch den Schülern aus, welche durch ihr ehrenamtliches Engagement zum Gelingen dieses IT-Projektes beigetragen haben“ so Bürgermeister Hartwin Faust.