Hilfsnavigation

 
Ensdorfer Jugendwehr stellte Maibaum auf

Für den Vorabend der Walpurgisnacht luden Bürgermeister Hartwin Faust und der Vorsitzende des Gewerbe- und Handwerkervereines „St. Josef“, Frank Altmeyer, erneut zum traditionellen Ensdorfer Maifest ein.
Die Jugendwehr stellte unter musikalischer Begleitung des Musikvereins wieder mit vereinten Kräften den Maibaum auf. Viele Gäste waren zum Marktplatz gekommen, um die alljährliche Zeremonie mit anzusehen und mit zu feiern. Und man hält es nicht für möglich: Dieses Jahr war uns Petrus gut gesonnen und schickte einen Sonne-Wolken-Mix bei angenehmen Temperaturen. Dementsprechend hielten sich die Besucher recht lange auf dem Marktplatz auf, tranken erfrischende Getränke und ließen sich die angebotenen Rostwürste und dergleichen schmecken. Unter Beteiligung des Fanfarenzuges, Musikvereines, MGV „Heiterkeit & Concordia“ und Kirchenchores sowie der Sambagruppe „Samba Balawaa“ wurde der Wonnemonat Mai musikalisch und gesanglich begrüßt. Darüber hinaus unterhielten Kinder unseres Kindergartens die Gäste mit dem „Maja-Tanz“. 
Es war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung, wofür wir allen Teilnehmern sowie Akteuren hiermit ein herzliches Dankeschön sagen.