Sprungziele
Inhalt

Freibad

Das Ensdorfer Schwimmbad im Sommer

Es erwartet Sie die größte zusammenhängende Wasserfläche in Südwestdeutschland von 125 x 50 m. Mit einer 59 m langen Großwasserrutsche und einer Sprunganlage werden auch Sie Freude am Baden finden. Die Anlage bietet nicht nur Vergnügen im Wasser, das gesamte Ambiente mit Grünflächen und Bäumen dient der Erholung. Hier kann jeder das Leben auf seine Weise genießen. Wer sich sportlich betätigen will, kann Volleyball oder Tischtennis spielen. Für Kinder ist ein Spielplatz vorhanden, wo sie Erfahrungen als Kapitän oder Pirat sammeln können. Gelegen im Sportzentrum wird das Bad auch gerne von den Benutzern des angegliederten Campingplatzes besucht.

Das Ensdorfer Freibad ist geöffnet!

Liebe Badegäste,

Seit Sonntag, 28. Juni  kann endlich wieder in unserem schönen Bad geschwommen werden. An die Öffnung sind jedoch viele Auflagen und Bestimmungen gebunden, um eine weitere Ausbreitung der Corona-Pandemie möglichst zu verhindern. Hierfür haben wir ein detailliertes Hygiene- und Sicherheitskonzept erarbeitet.

Online-Ticket-Verkauf 

Der Besuch ist auf 700 Badegäste beschränkt, der Zugang zu unserem Freibad ist in dieser Saison nur mit einem vorab gebuchten und bezahlten gültigen Online-Ticket im gewünschten Zeitfenster möglich. Damit wollen wir möglichst vielen Badegästen Gelegenheit geben unser Bad in diesem Sommer zu besuchen.

Wichtig: An der Freibadkasse werden keine Eintrittskarten verkauft.

Personen, die weniger Erfahrungen mit Onlinezahlungen oder keine Möglichkeit einer Onlinebuchung haben, können an einer eigens eingerichteten Servicestelle ab Freitag, 26. Juni 2020, im Rathaus (Foyer Hintereingang), während der Woche von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:30 bis 9:30 Uhr, ein Online-Ticket buchen und bar bezahlen. Bitte beachten Sie, dass die Servicestelle nur zu o.a. Zeiten besetzt ist und auch die Tickets für samstags und sonntags nur zu diesen Zeiten erworben werden können.

Durch dieses Vorgehen werden sowohl die Warteschlangen beim Einlass entzerrt, als auch die Kundenkontakte mit dem Personal minimiert. Zudem wird über das Ticketsystem die Erfassung der Kundendaten abgewickelt – zur Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten sind wir hierzu gesetzlich verpflichtet. Die gekauften Tickets sind personalisiert und nicht übertragbar.

Die Tickets können im Online-Ticket-Shop erworben werden. Die Zahlung wird über PayPal abgewickelt.  Der Kauf ist jeweils für 5 Tage im Voraus möglich. Pro Kunde besteht ein Kauflimit von 5 Tickets pro Tag.

Um einen reibungslosen Ablauf beim Einlass zu ermöglichen, bitten wir Sie, Ihr gebuchtes Ticket auszudrucken oder auf Ihrem Smartphone bereit zu halten. An der Freibadkasse wird eine kontaktlose Kartenkontrolle mittels Scanner durchgeführt.

Bitten beachten Sie auf Ihrem gekauften Ticket das ausgewählte Zeitfenster. Während dieses Zeitfensters können Sie das Online-Ticket vor Ort einlösen. Mit Verstreichen dieses Zeitfensters verliert das Online-Ticket seine Gültigkeit. Umtausch und Erstattung sind ausgeschlossen.

Der tägliche Badebetrieb erfolgt in zwei Zeitfenstern

1. Zeitfenster: 09:00 bis 12:00 Uhr. Am Ende des Zeitfensters muss das Bad von allen Badegästen pünktlich verlassen werden.

In der Zeit von 12:00 bis 13:00 erfolgen die nötigen Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten.

2. Zeitfenster: 13:00 bis 20:00 Uhr, 14:00 bis 20:00 Uhr, 17:00 - 20 Uhr. 

Die reguläre Entgeltordnung der Eintrittspreise wird während des eingeschränkten Betriebes außer Kraft gesetzt. Der Erwerb von Saisonkarten ist in diesem Jahr nicht möglich. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 3,50 Euro, der Eintritt für Kinder und Jugendliche von 7 bis 18 Jahren 1,50 Euro. Kinder bis 6 Jahre haben wie bisher freien Eintritt. Der ermäßigte Eintritt von 1,50 Euro gilt auch für Schülerinnen und Schüler, Studierende, Auszubildende, Personen im freiwilligen sozialen Jahr und Freiwillige im Sinne des Bundesfreiwilligengesetzes, Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte und der Jugendleiterkarte (Juleica) sowie Schwerbehinderte ab 50 Prozent. Bitte halten Sie beim Einchecken an der Freibadkasse neben Ihrem Online-Ticket den Berechtigungsnachweis bereit (Schwerbehindertenausweis, Schülerausweis, etc.).

Für die Früh- (09:00 bis 12:00 Uhr) und Spätschwimmer (17:00 Uhr-20:00 Uhr) bietet das Ensdorfer Freibad einen attraktiven Zeittarif von 2,50 Euro an, der jeweils für die Dauer eines Zeitblockes (3 Stunden) gilt. Auch für Familien gibt es einen Tagestarif von 7,00 Euro (2 Erwachsene mit bis zu drei Kindern). Bitte beachten Sie, dass auch Eintrittskarten für einen freien Eintritt über das Online-Ticketsystem gebucht werden müssen (z. B.  Kinder unter 6 Jahren, Begleitpersonen von Schwerbehinderten).

Weitere Regelungen für den Schwimmbadbesuch unter Corona-Schutz-Bedingungen sehen unter anderem vor, dass Kinder unter 10 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten Einlass ins Freibad erhalten können.

Ablauf des Schwimmbetriebes

Das Schwimmbecken ist durch Bodenmarkierungen in acht breite Schwimmbahnen eingeteilt, in denen auf zwei Bahnen im Kreis geschwommen werden kann. Die Rutsche, das Kleinkinderbecken und die Sprungtürme bleiben derzeit geschlossen, je nach Besucherzahlen bleibt ein Öffnen dem Personal im Freibad vorbehalten.  Der Mindestabstand gilt auch für das Nichtschwimmerbecken. Einzelumkleiden können in reduzierter Zahl eigenverantwortlich genutzt werden.

Weitere Hygieneregeln zur Gewährleistung des Mindestabstandes werden unter anderem im Ein- und Ausgangsbereich, bei den Umkleiden, Liegewiesen und am Beckenrand für die Besucher deutlich sichtbar ausgewiesen. Das Personal ist angewiesen, die Einhaltung der Hygieneregeln und des Mindestabstandes zu überprüfen. Zur Einhaltung der Regeln und zur Umsetzung der erforderlichen Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen sind den Anweisungen des Personals unbedingt Folge zu leisten, auch ein Sicherheitsdienst wird dauerhaft vor Ort sein.

Mundschutzpflicht und Mindestabstand gelten im gesamten Badbereich. Ausgenommen von der Mundschutzpflicht sind der Gang ins Schwimmbecken und zu den Außenduschen sowie das Verweilen am Liegeplatz.

Bitte halten Sie sich an die nötigen Mindestabstände, sowohl bei Betreten des Freibades, als auch während Ihres gesamten Besuches. Nehmen Sie Rücksicht auf die anderen Gäste, achten Sie bitte auf die Hinweisbeschilderungen und halten Sie sich an die Anweisungen des Personals. So können Sie, trotz der Corona-Beschränkungen, alle eine schöne Zeit im Ensdorfer Freibad genießen.

Wir wissen auch, dass wir mit der Entscheidung und der Einführung eines Online-Ticketing und dem Aussetzen der Saison-, Familiensaison- und Zwölferkarten nicht Jedem gerecht werden können. Wir sind jedoch davon überzeugt, dass wir in der aktuellen Zeit den bestmöglichen Spagat geschafft haben.
Dies bedeutet natürlich auch, dass wir gegebenenfalls einzelne Punkte nachjustieren oder gänzlich ändern müssen, sollten wir feststellen, dass dies nötig wird.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen schon jetzt eine angenehme Zeit im unserem Freibad.

Herzlichst

Jörg Wilhelmy, Bürgermeister und

das Team des Ensdorfer Freibades

 

 

Randspalte

nach oben zurück